Dienstag, 6. September 2016

[Lesemarathon] ... #wklm2016

Wie auch im letzten Jahr veranstaltet die Wörterkatze auch diese Woche wieder einen Lesemarathon.
Dieser fing eigentlich gestern schon an, aber irgendwie habe ich den Startschuss versemmelt - daher steige ich einfach heute mit ein.
Wie ihr sehen könnt, läuft das Ganze von gestern bis einschließlich Sonntag.

Ob ich nun täglich kurze Updates geben werde oder es mal zwischenzeitlich einen neuen Beitrag geben wird, da bin ich noch nicht ganz sicher. Aber ihr werdet es ja hier sehen ;-).

Da ich das alles aber immer gerne vollständig habe, werde ich euch natürlich die bisherigen Fragen vorstellen und diese auch beantworten:

Tag 1 - Montag - Was habt ihr euch für diese Woche vorgenommen?
Ich halte den Ball mal eher flach ;-).
Aber auf jeden Fall möchte ich den "Märchenwald" von Martin Krist beenden und euch die Rezi natürlich nicht vorenthalten. Hier habe ich gestern auf S. 148/416 gestartet und am Abend schon einiges weggelesen. Der Thriller macht mir so richtig Spaß!
Außerdem möchte ich zwischendurch mal bei "Antonia rettet die Welt" weiterlesen, wenn ich mal etwas lustigeres brauche zur Abwechslung. Ein sehr amüsantes Kinder-/Jugendbuch. Aktueller Stand: 148/272.
Was schon länger auf meiner Leseliste sitzt, ist "Hochsensibel". Hier stecke ich fest auf S. 95/255 - obwohl es einen sehr interessanten Einblick in die Thematik gibt. Aber irgendwie fällt mir das Sachbuch gerade schwer.
Natürlich brauche ich auch wieder was für meine Ohren:
Zum einen habe ich begonnen mit "Provenzalische Verwicklung", dem ersten Teil der Reihe. Da habe ich am Sonntag CD 1 begonnen, auf der ich gestern weitergelauscht habe.
Sollte das nicht reichen, habe ich Natürlich auch hier für Nachschub gesorgt mit Rita Falks "Zwetschgen-Datschi-Komplott" - ich liebe diese Reihe und freue mich schon darauf, den Eberhofer wieder zu besuchen.
(Foto folgt, habe gerade nicht alle Bücher zur Hand)

Tag 2 - Dienstag - Wenn die Möglichkeit bestünde, in eurem aktuellen Buch als Protagonist einzutauchen, würdet ihr dies dann tun?
Ehrlich gesagt eindeutig; nein! Ich finde Martin Krists Thriller so unfassbar spannend, die Figuren darin so bedrohlich (also natürlich nur die bösen, aber trotzdem), dass ich hier tatsächlich lieber das Geschehen von außen verfolge.
Bei meinem letzten Buch hingegen wäre ich sofort mit eingestiegen, allein schon wegen der wunderbaren Location! Ich liebe Sizilien einfach... Wenn ihr mehr darüber wissen wollt: Klick mich!
Wobei mir gerade einfällt... Ich lausche mich ja auch gerade nach Frankreich... Auch wenn ich diesem Land bisher nicht so viel abgewinnen konnte, ich glaube, bei den Verwicklungen würde ich mich gerne als Protagonist mit reinschmuggeln ;-).

Tag 3 - Mittwoch - Habt ihr in eurer aktuellen Lektüre einen Lieblingscharakter? Wenn ja, warum?
Ja, in der Tat! Ich finde den Mordermittler Paul Kalkbrenner ganz toll! Er ist so authentisch, lässt sich trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen und ist stolz auf seine Tochter. Gefällt mir!
Übrigens bin ich inzwischen auf S. 265 angekommen und freue mich sehr darauf, heute Abend weiterzulesen :-).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen