Dienstag, 9. Juni 2015

Monatsrückblicke und Statistiken?

Immer wieder fällt mir auf, dass wahnsinnig viele von euch ganz brav monatliche Lesestatistiken und Monatsrückblicke führen.
Ich selbst führe (bisher?) keine, weil ich mich immer gefragt hatte, wozu? Ich tippe ja meine Rezensionen, Neuzugänge usw., braucht es da dann noch einen Monatsrückblick?

Jetzt habe ich mich in letzter Zeit aber immer wieder dabei ertappt, wie gerne ich gerade durch eure Rückblicke schaue und mich nun frage, ob ihr das bei mir auch gerne sehen wollt?

Wie umfangreich die dann ausfallen würden, kann ich nicht sagen, da ja nicht jeder Monat gleich ist - wisst ihr ja selbst ;-)

Was meint ihr?
Ich bin offen für Veränderungen und nun neugierig auf euer Feedback! :-)

Wie kann ich euch glücklich machen? *lach*

Kommentare:

  1. Ich guck mir ehrlich gesagt solche Statistiken und Monatsrückblicke nie an auf anderen Buchblogs, sondern nur die Rezensionen, Neuzugänge und anderweitigen "handfesten" Posts. Bin kein Statistik-Mensch. :-D Bei dir würde ich aber natürlich eine Ausnahme machen, da ich dich ja sowohl hier als auch im real life stalke. Das ist was Anderes. Aber generell: Och...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Lieblings-Stalker eben - treu, egal was ich treib ;-)

      Löschen
  2. Mit Statistiken hab ich es auch nicht. Bei den Blogs wo ich mitlese, da seh ich ja immer was für Bücher gekauft werden und wenn mich da was von interessiert, dann lese ich die Rezis. Aber dann noch mal schauen wieviel Bücher rein gekommen sind, wieviel davon gelesen wurde - manche rechnen sogar noch die Seiten aus - das interessiert mich auch nicht.
    Und für mich selber, da bin ich viel zu faul das alles auszuarbeiten. :)
    Ich stell auch nur immer meine Neuzugänge vor und dann schreib ich für jedes fertig gelesene Buch eine Rezi, weil mir das Spaß macht, und gut ist.
    Und dann gibt es ja noch Challenges und andere Aktionen - wie z. B. Gemeinsam Lesen, damit das Bloggerleben nicht langweilig wird. ^_^

    Liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Su,

      vielen Dank für deinen Post ;-)
      Also Seiten würde ich eher nicht zählen, es ist - für mich zumindest - ja kein Wettbewerb.
      Ein Rückblick wäre evtl. interessant, aber ich bin noch unsicher.
      Danke für deine Meinung!

      Liebe Grüße,
      Agnes

      Löschen
  3. Juhu,
    ich habe mir kürzlich die gleiche Frage gestellt. Die Lesestatistiken sind mir nicht wichtig, wir sind hier nicht im Wettbewerb. Was zählt, ist ob ein Buch gefallen hat oder andere interessante Themen rund um das Lesen vorgestellt werden.
    Der Monatsrückblick ist ganz ok, weil ich dann mehrere Bücher auf einen Blick habe und sehen kann, ob ich was verpasst habe. Aber großen Wert lege ich nicht darauf. Interessant wäre es, wenn du die Themen um das Lesen ausbauen würdest. Solche Posts lese ich sehr gerne. Ich finde sie fast noch besser als die Aktionen oder Gewinnspiele.
    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo loralee,

      hihi, ja du sagst es.
      Lesen soll ja in erster Linie Spaß machen und stellt für mich keinem Wettbewerb dar.
      Qualität vor Quantität ;-)
      Themen ums lesen, meinst du damit so Sachen wie TTT und so?
      Ach, ich finde euer Feedback toll! :-)

      Liebe Grüße,
      Agnes

      Löschen
    2. Hallo Agnes,
      Ja, sowas wie TTT (coole Idee), Autoreninterviews, Blogtouren, was dir so zum Lesen einfällt. Ich habe zum Beispiel bei einem Blog gesehen, dass (Mist, ich komme nicht drauf wer das war) die Autoren ein Foto von ihrem Lieblingsleseplatz eingestellt haben und das Interview drehte sich dann auch nur um diesen Leseplatz. Das war super interessant, man erfuhr dann erstaunliches über die Autoren, was bei einem 0815 Interview wahrscheinlich nicht passiert wäre.
      LG
      loralee

      Löschen
    3. Hallo loralee,

      ja, Autoreninterviews finde ich auch immer ganz besonders interessant!
      Hihi, ich sehe schon, meine Follower scheinen nicht so "zahlengeil" zu sein ;-)

      Liebe Grüße,
      Agnes

      Löschen