Freitag, 15. Mai 2015

[Tag]: Liebster Blog Award - mal 2

Hä?!

Wieso "mal 2"?!?
Ganz einfach:
Nachdem der Tag-Kelch bisher leider an mir vorbeigezogen ist, wurde ich am letzten Wochenende gleich 2x getaggt ;-)

Mein erster Dank geht an die liebe loralee!
Sie war die erste, die mich nominiert hat :-)

Und gleich darauf war Sara die nächste *lach*!

Da es sich um die gleiche Grundidee handelt, habe ich beschlossen, die Fragen hier zusammenzulegen und nur einmal Leute zu nominieren ;-)

Ach ja, wie geht das überhaupt?

Ganz einfach....

Die Regeln:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir vom Blogger, der dich getaggt hat, gestellt werden.
3. Nominiere weitere 11 Blogger mit weniger als 200 Lesern.
4. Stelle 11 Fragen an deine Nominierten Informiere deine Nominierten über deinen Post.

So, dann kommen wir zunächst einmal zu loralees Fragen:

1. Hast du ein Lieblingsgenre?
Uff, das eine Lieblingsgenre habe ich eigentlich nicht. Ich lese allerdings bevorzugt witzige, romantische Frauenromane und Krimis & Thriller, wobei die auch mal richtig fies sein dürfen ;-)
Wobei ich auch guten Jugendbüchern und Sachbüchern nicht abgenegit bin - du siehst, bei mir geht es bunt zu ;-)

2. Hast du schon mal an einer Lesung teilgenommen?
Ja, ich war vor einiger Zeit auf der Neuvorstellung eines Würzburg-Krimis von Wolfgang Maika. Dort gab es eine kleine Lesung mit dazu. -> klick mich

3.Wie heißt dein absolut liebstes Buch aus der Kindheit?
Schwere Frage... Es gab so viel. Am liebsten war mir aber die "Kinder von Bullerbü"-Reihe, die habe ich rauf und runter gelesen :-)

4. Musstest du mal bei einem Buch in der Öffentlichkeit lauthals lachen, wie war die Reaktion?
Oh ja, nicht nur einmal.... Die Reaktionen? - Unterschiedlich... Mal werde ich mit verständnis- bis fassungslosen Blicken bedacht (eher selten), meistens jedoch grinsen einen die Mitmenschen dann doch an, wenn ich überhaupt merke, wie sehr ich hab lachen müssen ;-)

5. Musst du ein Buch um jeden Preis zuende lesen, oder kannst du es auch weg legen, wenn du merkst es passt gerade nicht zu dir?
Ich lege häufiger mal Bücher zur Seite. Da ich bekennender Stimmungsleser bin, kann es gut sein, dass ein Buch mich gerade jetzt langweilt, es mir aber in einer Woche oder einem Monat gut gefällt.
Bei mir bekommt eigentlich jedes Buch eine zweite, manchmal auch dritte Chance. Wobei es tatsächlich gaaaaanz selten vorkommt, dass ich ein Buch mal komplett abbreche (auch wenn ich aktuell damit liebäugel...)

6. Gehst du gerne in die Bücherei?
Eigentlich schon. Ich wohne jedoch inzwischen ziemlich ländlich und habe ehrlich gesagt keine Ahnung,, ob wir hier überhaupt eine Bücherei haben oder wie gut diese sortiert ist. 
Aber ehrlich gesagt schmökere ich am Ende doch lieber in den eigenen Büchern, so ganz ohne Druck.

7. Hast du ein Buch nur aufgrund des Covers gekauft?
Hm, sagen wir es mal so: nur wegen des Covers natürlich nicht.  Aber natürlich verleitet ein ansprechendes Cover her dazu, das Buch überhaupt in die Hand zu nehmen.

8. Hast du schon mal ein Graphik Novel gelesen?
Nein, wobei sie auch keinerlei Reiz auf mich ausüben.

9. Informierst du dich auch über die Autoren deiner Bücher?
Mal mehr, mal weniger.
Wenn mich ein Buch besonders packt, dann recherchiere ich schon, wer da eigentlich dahintersteckt, was ansonsten aus seiner oder ihrer "Feder" gekommen ist und erweitere so meine Wunschliste ins Unermessliche...

10. Was liest du lieber, ebooks oder Printausgaben?
Ich bin spießig und bevorzuge die klassische Printvariante! Es geht doch nichts darüber, in einem "echten" Buch zu blättern, es nach dem Lesen ins Regal einzusortieren... Hach ja!
Wobei ich mittlerweile auch die Vorzüge von ebooks zu schätzen weiß, gerade wenn es um Reisen geht - da schleppt man doch nicht ganz so viel mit sich herum ;-).

11.In welches Buch würdest du am liebsten für einen Tag eintreten und die Geschichte hautnah mit erleben und gestalten?
Oh, ich finde, das ist eine ganz schwere Frage.
Früher wollte ich immer nach Bullerbü fahren und mit den Kids dort um die Häuser und über die Felder ziehen. 
Ich könnte mir vorstellen, auf Donna Leons Spuren nach Venedig zu reisen und dort Commissario Brunetti und seine Familie kennenzulernen, die finde ich wahnsinnig sympathisch!


Und nun zu Saras:

1. Was war das schlimmste Buch, das du jemals gelesen hast?
Haha, gleich zu Beginn mal den Hammer schwingen, das habe ich gern.
Es ist schwer, das zu beantworten, da ich der Meinung bin, dass hinter jedem Buch eine Menge Herzblut (im Idealfall) und Arbeit steckt (in jedem Fall). Und was mir nicht gefällt, mögen andere vielleicht. 
Daher halte ich es einmal allgemein: Sachbücher ohne jegliche Quellenangaben sind mir ein Graus. Aber auch pseudolustige Bücher, bei denen die Witze so platt sind, dass wirklich kein Mensch darüber lachen kann, finde ich langweilig bis nervig.

2. Bestellst du Bücher im Internet oder gehst du lieber in die Buchhandlung deines Vertrauens?
Das handhabe ich ganz unterschiedlich, ehrlich gesagt. Ich glaube, in der heutigen Zeit stolpert man nahezu automatisch über die großen online-Händler. Zumindest informiere ich mich dort auch gerne einmal. Wobei ich selbst den Gang zum Buchhändler des Vertrauens nicht missen möchte! Ich liebe es, mich durch Bücherberge zu wälzen und durch die Gänge zu stöbern auf der Suche nach neuen Errungenschaften!

3. Hast du schon mal ein Buch abgebrochen?
Ja, aber eher selten. Ich versuche jedem Buch eine zweite, bis dritte Chance zu geben. es muss schon wirklich schlimm sein, wenn ich es nicht fertig lesen möchte.
Auch wenn ich mir immer wieder denke: Es gibt sooo viele wirklich tolle Bücher, warum dann die Zeit verschwenden mit einem, das mir schlicht nicht zusagt?

4. Verleihst du deine Bücher an andere Leute?
Ja. Früher hätte ich hier mit "nein" geantwortet, doch freue ich mich, wenn ich mir Bücher ausleihen darf von Freunden oder Kollegen, daher ist es nur fair, meine dann auch herzugeben. Wobei ich sagen muss, da bin ich wirklich pingelig und erwarte, dass ich es in den Zustand wieder bekomme, in dem ich es hergegeben habe. Natürlich kann jedem mal ein Missgeschick passieren, aber dann erwarte ich da zumindest ein "Geständnis" und eine Entschuldigung...

5. Benutzt du Lesezeichen? Oder wie kennzeichnest du auf welcher Seite du bist?
Lesezeichen, Postkarten, Werbezettel für andere Bücher, ich schnapp mir einfach, was mir gerade unter die Finger kommt. Wichtig ist mir, dass es dünn ist und die Buchseiten nicht komisch verformt. Ich habe schon 2x ganz tolle Lesezeichen geschenkt bekommen, die aber leider so dick vom Material her waren, dass ich sie trotz ihrer Schönheit nicht nutzen möchte, aus Angst um meine Bücher.

6. Von welchem Verlag hast du die meisten Bücher im Regal?
Jetzt musste ich doch noch einmal zu meinen Regalen gehen und nachschauen...
Aber ich kann tatsächlich keinen Verlag ausmachen, der da vorherrschend ist. Es ist ein erfreulich bunter Mix aus den "üblichen Verdächtigen" (=großen) und auch kleinen, neuen, unbekannten Verlagen :-).

7. Welches Genre liest du gar nicht?
Ha, das ist so leicht wie schnell beantwortet: Sci-Fi, Dystopien und allgemein alles zu fantastische.
Damit kann ich mich nicht anfreunden.

8. An welchem Ort liest du am liebsten?
Am liebsten lese ich eingekuschelt auf meiner Couch, mal der Länge nach, mal diagonal, mal liegen die Füße oben auf der Lehne... Hauptsache bequem! Und dabei habe ich am liebsten die Balkontüre weit geöffnet, um die Sonne reinzulassen :-) 
Ich dachte immer, wenn ich einen Balkon habe, werde ich darauf lesen, aber bei mir ist es leider viel zu laut und die Sonne knallt viel zu heftig drauf. Schade.

9. Dürfen dich andere beim Lesen stören oder bist du komplett in das Buch versunken und nicht ansprechbar?
Kommt darauf an, was ich lese und wie sehr es mich packt.
Mal werde ich richtig sauer, wenn man mich stört, mal ist es unmöglich, mich überhaupt anzusprechen *lach*

10. Wie viele Bücher kaufst du dir durchschnittlich im Monat?
Oh, das ist sehr unterschiedlich. Manchmal kaufe ich monatelang keines oder nur 1-2 Bücher und dann packt es mich wieder und ich schlage wieder richtig zu - wie letzte Woche: -> klick mich

11. Wie viele Bücher sind auf deinem SuB?
Oh, du kannst Fragen stellen...
Soll ich jetzt lügen oder raten?
Weißt du was, ich glaube, ich streif nochmal durch die Regale, Moment! *zählen geh*
Ähm, ok.... Wollt ihr das wirklich wissen oder erklärt ihr mich dann für verrückt?
Ich bin meine Regale durchgegangen und kam auf ungefähr 200 Bücher, verteilt auf drei Regale, aus unterschiedlichen Genres. Wobei ich gerade einmal wieder festgestellt habe, dass manche davon mich gar nicht mehr so sehr reizen, was unterschiedliche Gründe hat. Also doch Zeit, mal auszumisten - aber es sind Bücher! Sie fühlen sich hier wohl *jammer*...

So, jetzt habt ihr vermutlich schon fast viereckige Augen vom Lesen ;-)

Daher will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und meine Fragen verraten:

1. Du hast von deiner Lieblingsreihe jeden Band in deinem Regal stehen. Da ändert der Verlag plötzlich mit dem neuen Teil die Aufmachung - was machst du?
2. Das Haus brennt! Du hast nur noch Zeit, eine Handvoll Bücher zu retten - welche sind das und warum?
3. Du hast ein Lieblingsbuch ausgeliehen und bekommst es zurück - offensichtlich hat es einen Ausflug ins Schwimmbad gemacht... Wie reagierst du?
4. Dein Mann/Freund/Partner hat dir schon angedroht, auszuziehen, wenn du noch mehr Bücher anschleppst. Nun gab es aber diesen tollen Flohmarkt - wie bringst du es ihm schonend bei, dass es ein paar neue Exemplare in eurer Wohnung geben wird?
5. Du hast um des lieben Hausfriedens alle deine Bücher vom SuB weggelesen. Es war "harte Arbeit", aber es ist vollbracht - aber was nun?
6. Du hast Geburtstag und da alle deine Freunde von deinem verschwundenen SuB wissen, meinen sie es gut und du bekommst Berge von Büchergutscheinen - was wandert nun ganz schnell neu in dein Bücherregal - und warum? ;-)
7. Als besondere Überraschung möchten sie eine Wohnzimmerlesung organisieren - über welchen Autor freust du dich da besonders und warum?
8. Dein Spezialgast ist so begeistert von dir, dass er dich spontan einlädt, bei seinem nächsten Projekt mitzuwirken und eine Kurzgeschichte beizusteuern - bekommst du das hin? Schreibst du selbst?
9. Welchen Ort möchtest du unbedingt bereisen, inspiriert durch welches Buch?
10. Und was willst du deiner Lieblingsfigur dort sagen, was sie fragen?
11. Du musst dich für ein Genre entscheiden, das du als einziges für ein Jahr lesen darfst - welches wählst du?

Und ich nominiere:
2. Natalie von bookpandasbookobsession
4. Susanne von books, fantasy and more
5. Wolfhound von wolfhoundswohlfuehlsofa
6. Sonja von sunangelsbuecherzauber 
7. Lisa von wasliestlisa
8. Nelly von nellysleseecke
9. Sine von buecherblumen
10. Mone P. von rezensionenmitherz

An dieser Stelle muss ich einen Cut machen.
Falls noch jemand Lust hat - sehr gerne, ich bin schon sehr auf eure Antworten gespannt!

Ich schreibe euch gleich nochmal an und wünsche euch viel Spaß! ;-)


Kommentare:

  1. Da hat es dich aber wirklich doppelt erwischt! :-)
    Tolle Antworten hast du parat. Mir geht es ähnlich wie dir, ich konnte bis vor Kurzem einfach kein Buch weg legen, das ich gerade nicht lesen mochte. Neuerdings übe ich weglegen, und es klappt ziemlich gut. :-)
    Lieben Gruß
    lorale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da kannst du aber ganz stolz auf dich sein!
      Ich kenne nicht viele, die das machen ;-)
      Hihi, danke, aber die Antworten sind immer nur so gut, wie die Fragen, die ihnen vorangehen ;-)
      Liebe Grüße zurück an dich! :-)

      Löschen
    2. Oh Mann, da werde ich jetzt aber ganz verlegen.... :-)

      Löschen