Donnerstag, 21. Mai 2015

Rezension zu "Cappuccinoküsse - Lesbisch für Anfängerinnen 2" (Celia Martin)

erschienen am 23.02.2011
Butze Verlag
1 MP3-CD
ISBN: 9783940611123
Inhalt:

Astrid und Tina, die „Neulesbe“, schweben im 7. Himmel. Doch als Astrids Ex-Geliebte Chiara auftaucht, sorgt das für einige Verwirrung. Doch nicht nur Chiara bringt Tina aus dem Konzept, denn plötzlich steht auch noch Tinas Mutter vor ihrer Tür und kündigt an, nun hier zu  bleiben. Da darf das Comingout nicht mehr lange auf sich warten lassen – doch wie wird die Mutter darauf reagieren?

Meine Eindrücke:

Nachdem ich beim ersten Teil („Willkommen in der WG“) herzhaft lachen musste und mich gut amüsiert hatte, musste ich den zweiten Teil auch bald darauf anhören – wie praktisch, dass ich sie im Doppelpack ertauscht hatte und damit nicht noch lange suchen musste *lach*.
Die Vorfreude war groß, die Begeisterung jedoch hielt nicht allzu lange an.
Zum einen war die Aufmachung der MP3-CD hier leider nicht optimal – zu lange Tracks, seltsame lange Pausen zwischen den Tracks und seltsame Musikeinspielungen (gab es die im ersten Teil auch schon??) verwirrten mich ein wenig.

Die Story an sich war ok, hat hier und da auch für den einen oder anderen Lacher gesorgt, doch kam sie leider nicht an den ersten Teil heran – typisch Fortsetzung, könnte man nun sagen.
Witzig sind die Irrungen und Wirrungen um Chiara, auch der Hörer grübelt mit, was es wirklich mit ihrem Auftauchen auf sich hat, doch ist das Handeln Tinas hier nicht immer wirklich nachvollziehbar. Sehr schade! Ich hätte erwartet, dass sie sich richtig gut in ihrer „neuen Rolle“ einfindet und auch reift im zweiten Teil.
Es gab ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten aus dem ersten Teil, was mir wiederum sehr gut gefiel. Irgendwie gibt einem das beim Hören ein wenig das Gefühl von „wieder nach Hause kommen“, falls ihr versteht, was ich meine ;-).

Fazit:

Insgesamt habe ich mich gut unterhalten gefühlt, jedoch war meine Erwartung angesichts des wirklich gut gelungenen Debüts vermutlich etwas zu hoch geschraubt.
Ob ich nun auch noch den dritten Teil der Trilogie anhören werde? Irgendwann bestimmt, gerade habe ich wenig Lust darauf.
Gibt es eine Lese- oder Hörempfehlung?
Ja, die kann ich wohl ruhigen Gewissens dennoch geben an all diejenigen, die sich leicht und lustig unterhalten lassen möchten. Aber erwartet bitte keine literarisch hochtrabenden Neuerungen oder die totale Spannung – das Rad wird hier nicht neu erfunden ;-).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen