Sonntag, 24. Mai 2015

Neuzugänge Mai - zum dritten Mal

Ist schon wieder eine Woche rum?
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht... *lach*

Meine Postfrau war aber auch mal wieder fleißig *gg*

Und ich habe ganz viel herumgetauscht...

"Wir kennen uns doch kaum" (Max Küng):
Darauf war ich neugierig, seit ich es das erste Mal entdeckt hatte und konnte es nun ertauschen - und das nette Lesezeichen gab es on top dazu :-)
Das wird wohl was fürs Herz sein - ich freu mich drauf!


Aber an Spannung darf es natürlich auch wieder nicht fehlen, daher war ich auch auf diesem Gebiet auf der Suche:

"Todesfrist" von Andreas Gruber ist der erste Teil des Wiesbadener BKA-Beamten Martin Sneijder, auf den ich brenne - der zweite Teil ("Todesurteil") konnte mich ja schon absolut überzeugen, wie ich hier sehen könnt!

Mit "Kein Espresso für Commissario Luciani" (Claudio Paglieri) ist ein weiterer Krimi eingezogen - ein Buch dazu gab es bei der letzten Shoppingtour schon *lach*, aber irgendwie bin ich momentan mehr auf dem Hörbuchtrip unterwegs.

Ja, aber auch diese Woche habe ich den Geldbeutel aufgemacht - wenn auch in der Sparversion *lach*. Dabei wollte ich nur die Zutaten für meine Blätterteigschnecken kaufen.... Keine Ahnung, warum mir dann immer plötzlich so tolle Aufsteller im Weg herumstehen...


"Die Sterne über Florenz" (Brigitte D'Orazio): Allein der Titel - ich liebe Florenz, eine der schönsten Städte der Welt... Ja, ich gestehe, dass sich die Protagonistin ausgerechnet in einen Paolo verliebt, hat es umso schwerer gemacht, hier zu widerstehen *schmunzel*.

"Irgendwas ist immer": Ich hatte vor einigen Jahren schon ein paar Bücher von Tine Wittler, der Einrichtungsqueen, gelesen und gehört und war positiv überrascht - also musste das auch mit!

Bei "Lotte Macchiato" (Nelly Tolle) ist mir als erstes das pinke Cover ins Auge gesprungen - wenn dann auch noch "Hamburg" und "Berlin" erwähnt werden, dazu eine Herz-Schmerz-Story, dann bin ich dabei!

Ja, und auch hier geht es ohne Krimi nicht; "Die toten Bücher" (Michael Kurfer) besticht schon durch die Schreibmaschine auf dem Cover - ich bin so ein Opfer... Aber ohne gut klingende Geschichte geht es natürlich auch hier nicht; Der Münchner Italiener Andrea.... Ähm, ja, ok, ich sehe den roten Faden... *lach* Jedenfalls geht es hier u.a. um die Machenschaften einer Verlagskette *gg*.

Kommentare:

  1. Hallöchen. :)

    Schöne Neuzugänge hast und und danke auch für deine Besuch. :) Ich mag deinen Lesegeschmackt total, da bleibe ich auch gleich mal als Leserin.

    Alles Liebe,
    Katja (von MissRose´s Bücherwelt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      herzlich Willkommen! :-)
      Freut mich natürlich besonders, wenn dir mein Lesegeschmack zusagt - das sind doch gute Voraussetzungen ;-)

      Liebe Grüße,
      Agnes

      Löschen