Donnerstag, 14. Mai 2015

Kennt ihr eigentlich....

... den Lesemarathon bei wasliestdu.de?

Die nachtOvOeule, eine Userin dort, organisiert regelmäßig - bevorzugt über Feiertage, Brückentage usw. diese lustige Aktion.

Mitmachen ist ganz einfach:
Man kann direkt unter dem Beitrag einen Kommentar hinterlassen, dass man dieses Mal (wieder *hüstel*) dabei ist - und schwupp, landet man auf der Liste.

Beim letzten Mal hat sie sich etwas Besonderes dazu ausgedacht:
gegeneinander lesen. Klickst du >> hier <<

Klingt für Nichtleser (aber davon haben wir hier ja eh keine, oder? ;-) ) vielleicht komisch, ist aber ein ungeheurer Motivationsschub, doch mal endlich den SuB zu bearbeiten oder die Leserunden zügiger mitzulesen oder mal wieder den Kindle zur Hand zu nehmen.
Erlaubt sind nämlich alle gedruckten Seiten in Fließtext (also Mangas, Comics etc. sind ausgenommen).

Am Ende wird dann ausgezählt, wie viele Seiten im besagten Zeitraum gemeinsam "erlesen" wurden.

Anfangs habe ich mich immer ein wenig gesträubt, aber es hat mich dann doch interessiert, auch mal schriftlich zu fixieren, wie viel da eigentlich so zusammen kommt.

Ach ja, dieses Mal gibt es die Revanche zum Gegeneinanderlesen...
Gerade ist es wieder soweit: Noch bis Sonntag 23:59 Uhr gilt es:
Lesen, was das Zeug hält.

Ob ich dadurch wirklich mehr lese?
Hm, ich glaube das gar nicht einmal, aber es ist schon spannend, das eigene Leseverhalten einmal bewusster wahrzunehmen ;-)

Bin ich jetzt ein Freak? - Vielleicht, aber dann bin ich in guter Gesellschaft *lach*
Und, wie hieß es früher immer so schön: "Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?"

In diesem Sinne,
ich geh dann mal lesen ;-)

Kommentare:

  1. Moin du Lese-Freak :-)
    die Aktion klingt nach einer Menge Spaß! Ich gehöre eher nicht zu den Leuten, die Statistiken über gelesene Seitenzahlen führen. Ich würde mich zu sehr von dem Ehrgeiz anstecken lassen, um jeden Preis immer mehr Seiten lesen zu müssen. Deshalb lehne ich mich lieber zurück und genieße mein Buch.
    Viel Spaß beim Marathon lesen!
    loralee (auch so ein Lese-Freak) ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du Frühaufsteher :-)
    ... und das am Brückentag, Respekt!
    Das ist es ja gerade: Ich führe auch keine Statistik über gelesene Seiten, "nur" die Bücherzahlen kann ich anhand meiner Rezis nachvollziehen, aber es gibt ja welche mit unter 200 genauso wie welche mit weit über 400 oder 500 Seiten und noch viel mehr.
    Daher hat mich das mal für mich interessiert, weil ich mir bei den anderen immer denke "Wow, wie kann man so viel lesen? Man hat ja noch Fulltimejob, Haushalt, soziale Kontakte usw *lach*
    Wobei es natürlich auch die "Inhalierer" gibt, die ein Buch innerhalb kürzester Zeit einfach so weglesen - aber ob das so erstrebenswert ist? Für mich nicht, ich möchte ja auch noch eine Woche spter wissen, um was es überhaupt ging *gg*
    Viel Spaß beim Genießen, du Mit-Freak *gg*!

    AntwortenLöschen